AGB

Hinweis zum Urheberrecht 

 

Vervielfältigung oder jegliche Verwendung von Inhalten und/ oder Gegenstände in anderer elektronischer Form oder auch gedruckter Version ist nicht gestattet. Es sei denn, dies unterliegt meiner ausdrücklichen.

Falls sich auf dieser Website fremde Bilder und/ oder Texte befinden, die nicht gekennzeichnet sind,  konnte ich keinen Copyright feststellen. Falls es sich dennoch um nicht beabsichtigte Verletzung des erwähnten Copyrights handeln, werde ich dies sofort entfernen und den Copyright kenntlich machen.

 

Hinweis zur Haftung

 

Als Verantwortliche der Website übernehme ich trotz gewissenhafter Kontrolle, keine Haftung für die Inhalte, welche ggf. fehlerhaft sind. Bei externe Links  haftet der Inhaber der Seite. 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Alexandra Schmalfuß - Physiotherapie & Bewegungsstudio

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen Physiotherapie und physiotherapeutischer Leistungen:

 

Vor Ihrer ersten Behandlung berücksichtigen Sie bitte.

 

Bei Ihrem ersten Besuch brauchen Sie eine ärztlicher Verordnung

Diese muss beinhalten: 

- ihre persönlichen (Kontakt-) Daten

- eine bzw. mehrere medizinische Diagnosen

- die Menge und die Art der Behandlungen

Ohne einer ärztlichen Verordnung darf und kann ich Sie nur begrüssen, wenn meine Leistung lediglich einen präventiven Aspekt berücksichtigt. Wenn es sich um eine präventive Leistung handelt, darf diese nur an einem gesunden Kunden durchgeführt werden. Falls Beschwerden auftreten sollten, müssen Sie mir dies umgehend mitteilen.

 

Die physiotherapeutische Verordnung bedarf eine Bewilligung Ihrer Krankenkasse, damit diese anteilmäßig die Kosten nachträglich erstattet. Die Verordnung ist nach Ausstellung 4 Wochen gültig und kann auch in diesem Zeitraum bewilligt werden. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt 80% des Kassensatzes für physiotherapeutische Leistungen.

Bei meiner Einrichtung handelt es sich um eine Wahleinrichtung, nicht um eine physiotherapeutische Vertragspraxis. Das bedeutet, dass die Kosten der Therapie -je nachdem, welche Versicherungsbedingungen Sie haben- nicht gänzlich übernommen werden. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrem Sozialversicherungsträger. Sie erhalten nach Ende der Physiotherapie, also nachdem alle verordneten Termine abgeschlossen sind oder wir uns für einen früheren Abschluss der Therapie entscheiden sollten, eine Rechnung von mir.

Der Satz für meine physiotherapeutischen Leistungen/ Behandlungen/ Therapien beträgt € 50,. für 30 Minuten, € 75 ,- für 45 Minuten und € 100,- für 60 Minuten.

Elektrotherapie wird mit € 10,- abgerechnet.

Beispiel für eine Behandlung, Physiotherapie 30 Minuten I € 50,-:

Wenn Sie ÖGK versichert sind, erhalten Sie vom Kassensatz 80% nach Einreichung der Rechnung von Ihrer Kasse zurück. Der Kassensatz beträgt € 28. Sie erhalten € 22,40 zurück. Ihr Selbstbehalt pro Behandlung ist € 27,60. 

Ihr Sozialversicherungsträger erstattet einen Teil dieser Kosten. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld über die Erstattungsmöglichkeiten.

Sie erhalten von mir eine Rechnung mit der dementsprechenden Honorarnote. Diesen Betrag bezahlen Sie ohne Abzüge auf das von mir angegeben ​Konto mit der angegebenen Bankverbindung, Ebenso ersichtlich ist die Fälligkeit der Zahlung.

Bei Ihrem Sozialversicherungsträger reichen Sie nach Abschluss der Therapie, die originale Rechnung von mir, die originale Verordnung Ihrer Ärztin/ Ihres Arztes, Ihre Bewilligung der zuständigen Krankenkasse sowie Ihre Zahlungsbestätigung ein.

Hierfür ist für die Übernahme der Kosten wichtig, dass die Frist für den Beginn der Therapie eingehalten wird.

Falls diese Frist nicht eingehalten wird, kann ich nicht für das Ausbleiben der Erstattung der Kosten Ihrer Krankenkasse verantwortlich gemacht werden. Ich übernehme in diesem Fall keine Haftung.

Ihr ersten Termin bei mir:

An Ihrem ersten Termin bringen Sie die Verordnung Ihrer Ärztin/ Ihres Arztes sowie weitere Informationen, wie z.B, MRT, Röntgenbericht etc. mit.

Der erste Termin ist ausschliesslich der Befundung Ihrer Beschwerden vorgesehen, damit wir gezielt behandeln können. Wir besprechen Ziele. Falls ich nicht alle wichtigen Informationen erhalte, kann ich für einen Behandlungserfolg und Verlauf weniger möglich machen. Die Befundung / Anamnese wird dokumentiert und in einer Karteikarte abgelegt.

Ich weise Sie darauf hin, dass Sie Stufen zu meiner Praxis hoch und nach der Therapie runter gehen müssen. Aus diesem Grunde ist meine Praxis nur bedingt Rollstuhl gerecht. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld über die Bedingungen und die Zugangsmöglichkeiten.

Sie gehen mit der Abmachung eines Termines und/ oder der Abgabe Ihrer ärztlichen physiotherapeutischen Verordnung einen Vertrag mit mir ein. Dieser verpflichtet Sie, die von mir an Sie erstellte Rechnung nach Erhalt binnen 7 Tage zu begleichen.

Die weiteren Termine:

bei alle weiteren Termine stehe ich Ihnen sowohl organisatorisch, administrativ, fachlich als auch persönlich zur Verfügung. Ich bereite die Behandlungen vor und nach. Wir entscheiden auch über mögliche Hilfsmittel in der Therapie.

Wir besprechen die physiotherapeutischen Massnahmen, das Ziel der Behandlung, die Termine und die Zeit der Behandlungen. Außerdem informiere ich Sie über die Frequenz der Behandlungen, den Umfang und die Kosten.

Falls Sie und/ oder Ihre VerordnerIn es benötigen sollten, bin ich ebenso bereit, Ihrer Ärztin/ Ihrem Arzt, Ihrer Krankenkasse einen Bericht über den Therpieverlauf zu verfassen und zu übermitteln. Jeder Termin und die dazugehörenden Massnahmen, Erfolge etc. werden dokumentiert.

Ich weise Sie darauf hin, dass es zu sogenannten blauen Flecken kommen kann und auch Beschwerden nach einer Therapie verstärkt wahrgenommen werden können.

 

Gesetzliche Grundlage ist nach der geltenden Fassung des MTD-Gesetzes. Diese Grundlage ist bei allen der Behandlungen und Terminen bei mir. Insbesondere erwähne ich an dieser Stelle die Verschwiegenheitsklausel. Ohne Ihre Zustimmung werden keine Informationen weitergeben. Lediglich Ihre Ärztin/ Ihr Arzt wird über den Behandlungsverlauf informiert. Auch die Krankenversicherungsträger haben das Recht, Informationen einzuholen. 

 

Für einen Behandlungserfolg bin ich auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Falls Sie von mir Übungen als Eigenübungsprogramm für zu Hause bekommen, sollten diese für einen bestmöglichen Erfolg regelmäßig durchgeführt werden. Die Art und den Umfang besprechen wir zusammen. Für diese Übungen und bei nicht korrekter Durchführung übernehme ich keine Haftung. Ebenso müssen Sie mich über Nachwirkungen, mögliche Beschwerden in und auch nach der Therapie informieren. Ich weise Sie darauf hin, dass es nach der Therapie zu einer Reaktion kommen kann. Dies können verstärkte Beschwerden, Beschwerden an verschiedensten Körperteilen, Hämatome etc. sein.

Falls Sie einen Termin nicht 48 Stunden vorher absagen oder einen Termin nicht wahrnehmen, stelle ich Ihnen diesen in Höhe der Kosten, welche Ihr Termin bedeutet, in Rechnung und Sie müssen diesen privat begleichen. 

Diese Ausfallrechnung wird nicht von Ihrer Kasse übernommen und kann somit dieser nicht in Rechnung gestellt werden.

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen Pilates, Nia und Yoga 

Gruppenstunden finden in den Räumlichkeiten der Physiotherapie statt. Diese sind über ein paar Treppen zu erreichen. Es sind keine Umkleidemöglichkeiten vorhanden, bitte kommen Sie bereits umgezogen. WCs sind im Gebäude Vis a vis vorhanden.

Es werden auch Gruppentherapien angeboten, welche eine Verordnung ihrer Ärztin/ Ihres Arztes benötigt. Für die Bewilligung und Kostenerstattung lesen Sie bitte unter Punkt 1. nach

Ein weiteres Angebot sind Gruppenstunden, welche ausschließlich privat in Rechnung gestellt werden und keinen Anspruch auf Rückerstattung haben.

Einige Stunden (insbesondere Nia am Dienstag) finden in Räumlichkeiten der Marktgemeinde Lustenau statt, welche dafür angemietet werden. Über mögliche Unannehmlichkeiten in diesen Räumlichkeiten übernehme ich keine Haftung.

Bezahlung der Gruppenstunden.

Sie melden Sich per e-mail oder anderen Kommuniktationsmöglichkeiten verbindlich an. Wenn ich diese verbindliche Anmeldung habe, können Sie 14 Tage vor Kursbeginn noch kostenfrei stornieren, danach werden Ihnen die Kosten in Rechnung gestellt und Sie müssen diese begleichen.

Vor Beginn der Kurse, erhalten Sie eine Rechnung von mir, welche Sie auf das von mir angegebene Bankkonto überweisen. Sie erhalten kein Geld bei auftretenden Problemen, Unzufriedenheiten, persönlichen Personen ect. zurück. Falls Sie ein ärztliches Attest haben, dann werden wir eine Lösung finden.

Falls Sie an einer Stunde mal nicht teilnehmen können, dann haben Sie die Möglichkeit, diese Stunde an einem anderen Tag in dieser Woche nachzuholen, dies kann auch online sein. Danach ist es nicht mehr möglich, Stunden nachzuholen. Die Kosten für nicht wahrgenommene Stunden werden Ihnen nicht zurück erstattet.

Sie dürfen den Raum nur betreten, wenn Sie gesund sind. Bei Unwohlsein, Erkältungszuständen, anderen Krankheitsanzeichen usw. ist es Ihnen nicht gestattet, den Raum zu betreten. Eintritt ist nur Corona-geimpften und/ oder bereits genesenen Personen gestattet. Außerdem möglich ist das Betreten und die Teilnahme mit gültigem Antigentest.

Sie müssen mich bei Beschwerden und Schmerzen vor der Stunde informieren. Für mögliche Beschwerden und/ oder Schmerzen, die in einer Stunde auftreten können, übernehme ich keine Verantwortung und Haftung. Insbesondere, wenn Sie mich nicht auf Ihre Beschwerden hinweisen. Sie sind in Eigenverantwortung über die Ausführung der Übungen und der Übungsabfolgen. Sie können mich aus diesem Grunde nicht bei Beschwerden zur Haftung ziehen, da ich Sie unterstützen kann, Ihnen Möglichkeiten aufzeigen kann und Ihnen Tipps geben kann, für den "Rest" sind jedoch Sie verantwortlich. Bei Beschwerden müssen Sie mich umgehend informieren.

Es wird ein 10 er Block und ein 20 er Block angeboten, diese verlieren ihre Gültigkeit Ende des Jahres und die Kosten werden bei nicht Teilnahme der Kurse nicht erstattet. 

Kosten: ein 10 er Block Pilates und Nia kostet € 150,- / Yoga € 160,- und wird ohne Abzüge nach Erhalt der Rechnung beglichen. Termine werden im Vorfeld bekannt gegeben und Sie erklären sich bereit, an allen Terminen teilzunehmen.

Falls aufgrund der Corona Pandemie und der gesetzlichen Grundlage die Kurse nicht mehr indoor stattfinden dürfen, werden diese online via zoom weitergeführt. Die KursteilnehmerInnen wurden darüber informiert und haben sich mit Beginn der Herbstkurse damit einverstanden erklärt. Eine Rückerstattung der Kursgebühren ist nicht möglich. 

Es gilt das österreichische Gesetz mit Gerichtsbarkeit in Feldkirch.